Handchirurgie Seefeld | Zürich
Handchirurgie Seefeld | Zürich
Handchirurgie Seefeld | Zürich

KLS Martin RECOS® | Anwendertreffen in Stuttgart

Am 18. Januar fand das diesjährige Anwendertreffen zum Ulnaverkürzungssystem RECOS® der Firma KLS Martin statt. Anwendertreffen sind ein sehr wichtiger Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern medizinischer Produkte und den ärztlichen Kollegen, die diese Produkte häufig anwenden. Sie dienen vor allem der Produktentwicklung, Verbesserung und damit auch der Sicherheit des Patienten. Die Firma KLS Martin mit Sitz in Tuttlingen (Deutschland) ist eine der führenden Firmen in der Herstellung medizinischer Implantate für die Handchirurgie. Besonders das Implantat zur Verkürzung von angeborenen und unfallbedignten Ellenüberlängen (RECOS®) ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein mit Erfolg eingesetztes Implantat, das stetigen Verbesserungen unterliegt. Ein wesentlicher Vorteil des Systems ist die Möglichkeit, die Verkürzung der Elle ohne Entfernen des vorher rotationsstabil aufgebrachten Implantats durchzuführen. Dr. Sebastian Kluge war eingeladen, zur Produktentwicklung beizutragen und über eigene Erfahrungen mit dem Implantat sowie mögliche Optionen der Produktverbesserung zu berichten. 


Thema Veranstaltungsvortrag | Veranstaltungsfoto mit Dr. Martin Leixnering (Wien) | Teilnehmer des Anwendertreffens 2017